Einsatzmöglichkeiten für Wiederverkäufer

Aufgrund der Wiederverwendungsmöglichkeit ergeben sich für Sie – je nach Produktionsmenge – mehrere Einsatzsysteme:

1. kleine Produkionsmengen bis 50 m³/Jahr

Es empfiehlt sich ein sofortiges Wiederverwerten des Woodbags. Der Bag wird von Ihnen nach der Anlieferung wieder mitgenommen.

++ kostensparend
— schlechter Kundenservice

2. Pfandsystem – bis 1000 m³/Jahr

Sie arbeiten mit einem Pfand von € 10- 20 / Bag und der Kunde bringt innerhalb von 8 Monaten den Bag in ihren Betrieb zurück.

++ kein Kostenverlust der Woodbags, Kundenbindung
— zusätzlicher Zeit- und Kostenaufwand für Kontrolle etc.

3. Großbetriebe – über 1000 m³/Jahr

Die Kosten werden in die Gesamtkosten der Ware eingerechnet und der Woodbag nur einmalig gefüllt und die Entsorgung vom Kunden durchgeführt.

++ sehr schnell, keine zusätzlichen Kosten für die Organisation eines Pfandsystems
— Die Mehrkosten des Woodbags gegenüber anderen

Verpackungsmöglichkeiten (ca. € 7) müssen über den Holzpreis per m³ finanziert werden. D.h. die Rentabilität wird über eine höhere Produktionsmenge erreicht. Bei 3-4 Bags zusätzlich pro Tag können ca. 20 Bags querfinanziert werden. (z. B. € 40 Gewinnspanne x 4 Bags = € 160; € 160 / € 7 = ~ 22 Bags)

repack much e.U.
  • de
  • en
       | +43 699 107 52 528 | Mein Konto
  • de
  • en
     | +43 699 107 52 528 | Mein Konto